Clubhistorie

Charter 2007

Die Anfänge unseres Clubs gehen zurück ins Jahr 2005. Für eine Club-Neugründung fanden sich zwei Patinnen aus dem bereits bestehenden Club Kassel Kurhessen-Waldeck, die als Geburtshelferinnen dem werdenden Club zur Seite standen. Unsere Entstehungszeit fiel in die Zeit, als Dr. Ulrike Schnell Past-Präsidentin von SID war. Zusammen mit Corina Flashar wurde sie unsere Patin.

Wir wählten einen Vorstand mit der Gründungspräsidentin Cornelia Schäffer und beschäftigten uns mit den soroptimistischen Zielen und was sie für uns bedeuten (Bewusstmachen / Awareness). Ein Schwerpunkt war für die meisten von uns – selbst berufstätige Frauen – die Idee, etwas für die Verbesserung der gesellschaftlichen Stellung der Frau zu tun.

weiterlesen

5-jähriges Charterjubiläum 2012

Das erste Wochenende im September lockte nicht nur tausende Gäste aus aller Welt zur dOCUMENTA (13) nach Kassel, sondern auch über hundert Clubschwestern aus Deutschland und Belgien zur 5-jährigen Charterjubiläumsfeier des Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe.
Das Organisationsteam um Präsidentin Katrin Imke Raible und den Programmdirektorinnen Marita Hensel und Dagmar Biel hatte ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt.

weiterlesen

10-jähriges Charterjubiläum 2017

Am ersten Septemberwochenende (01. – 03.09.2017) feierten die Clubschwestern des Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe mit einem vielseitigen und im wahrsten Sinne des Wortes „beswingten“ Programm ihr 10-jähriges Charter-Jubiläum. Sie blickten dabei zurück auf eine erfolgreiche Clubarbeit mit zahlreichen Projekten, mit denen sie sich gemäß soroptimistischer Ziele für die Verbesserung der Rechte von Mädchen und Frauen auf lokaler sowie überregionaler Ebene einsetzen.

 

In ungezwungener und lockerer Atmosphäre begann das Event mit einem Get-together im stilvollen, modernen Ambiente der Galerie Ramex. Soroptimistinnen aus ganz Deutschland genossen den Abend und nutzten die Gelegenheit zu intensivem geselligem Austausch.

 

Der Samstag stand zunächst unter dem Motto „documenta-Spaziergänge“: Nach der offiziellen Registrierung in der Kasseler Kaffeerösterei und einer kleinen Stärkung eroberten die Besucher/innen die Kunstwerke der documenta14. Das Wetter spielte mit, so dass auch die Außenwerke ihre volle Wirkung zeigen konnten. Publikumsliebling war natürlich der Parthenon am Friedrichsplatz - Mahnmal für Gedankenfreiheit und zensurfreie Literatur.

 

Abends erlebten die knapp 100 Gäste im neu eröffneten Restauruant Renthof einen stimmungsvollen und harmonischen Festabend, der umrahmt wurde von „Sistergold“ - 4 Frauen am Saxaphon - mit Swing und fetzigen Songs. Da wurde sogar auf den Tischen getanzt… Persönliche Worte von der SID-Präsidentin, Barbara Kohl, Brigitte Slegten der Präsidentin des Friendship-Link-Clubs Land-van-Waas in Belgien sowie ein blau-gelber Corso aus Luftballons, die in den Nachthimmel stiegen, rundeten das Programm ab.

 

Mit einem spätsommerlichen Spaziergang im sonnigen Bergpark endete das Jubiläum am Sonntag.

Unsere Präsidentinnen:

2007Cornelia Schäffer
2009Marita Hensel
2011Katrin Imke Raible
2013

Gabriele Schulz

2015Ulrike Schmatz
2017Cornelia Weinberger-Emhardt

Top