Sorores in Fahrt

Bundesweite Aktion auf Rädern von Soroptimist International Deutschland (SID) betont das Recht auf Bildung für Frauen und Mädchen weltweit


Soroptimist International, die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement, wird am Samstag, 30. Juli 2016 mit der bundesweiten Aktion „Sorores in Fahrt“ eine neue Form der Frauen-Bewegung starten. Bundesweit werden diese in über 200 SI-Clubs organisierten Frauen mit gelben Warnwesten ausgestattet gemeinsam an Flüssen und Seen Radfahren: An Rhein und Ruhr, Lahn und Main, an der Mosel, an der Elbe oder um Stauseen herum.

vollständige Pressemitteilung

Benefiz-Kinoabend bringt 5.000 € Soroptimist International Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe und Kassel-Kurhessen Waldeck spenden an TERRE DES FEMMES e. V. für das Projekt „Florika“

Eine Spende in Höhe von 5.000 € übergaben die beiden Kasseler Soroptimist Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe und Kassel-Kurhessen Waldeck im Juni 2016 an TERRE DES FEMMES e. V. für das Projekt „Florika“ in Bulgarien.

Die Spende wurde ermöglicht durch einen Benefiz-Kinoabend, den die beiden Clubs für rund 300 Besucher im Dezember 2015 zum Tag der Menschenrechte in Kassel organisierten. Als besonderer Gast reiste die Schauspielerin Sibel Kekilli aus Hamburg an, um den Film „Die Fremde“ zu präsentieren, in dem sie die Hauptrolle spielt, und sich anschließend einer angeregten Diskussion zu stellen.

Die Schauspielerin unterstützt das Projekt „Florika“ zur Bildungs- und Präventionsarbeit für Roma-Mädchen in Bulgarien. Ein von ihr gedrehter Dokumentarfilm zu diesem Thema wird am 19. Juni 2016 im Fernsehen auf „Arte“ ausgestrahlt.

Soroptimist International (SI) ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen. SI engagiert sich durch das Netzwerk aller Mitglieder und durch internationale Partnerschaften für: Menschenrechte, weltweiten Frieden und internationale Verständigung, verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit, Vielfalt und Freundschaft. Ein besonderes Anliegen ist die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen


Foto: Benefiz-Kinoabend in Kassel – Projektteam der beiden SI-Clubs Kassel; in der Mitte Sibel Kekilli


Kassel, 08.06.2016
Gez. Ulrike Schmatz, Präsidentin SI-Club Kassel-Bad Wilhelmshöhe und Ulrike Semm-Fuhr, Präsidentin SI-Club Kassel-Kurhessen Waldeck

Benefiz-Veranstaltung am 10. Dezember 2015

Kassels Soroptimistinnen organisieren Kinoabend im Großen Bali Kino


Zum 2. Mal veranstalten die beiden Soroptimist Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe und Kassel-Kurhessen Waldeck am 10. Dezember 2015 zum Internationalen Tag der Menschenrechte  einen Benefiz-Kinoabend im Großen Bali Kino in Kassel. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Der Film „Die Fremde“ (Regisseurin Feo Aladag) zeigt in dramatischer Weise, wie eine Frau mit ihrem Wunsch auf ein selbstbestimmtes Leben an gesellschaftlichen Konventionen und kulturellen Traditionen scheitert.

Zur Einführung wird die Hauptdarstellerin und international bekannte Schauspielerin, Sibel Kekilli, als besonderer Gast über die Hintergründe zur Entstehung des Films berichten.

Nach der Vorführung laden die Veranstalter zu Fingerfood und geselligem Ausklang ein.

Die Einnahmen der Benefiz-Veranstaltung werden der Organisation Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e. V. gespendet.

Soroptimist International (SI) ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen. SI engagiert sich durch das Netzwerk aller Mitglieder und durch internationale Partnerschaften für: Menschenrechte, weltweiten Frieden und internationale Verständigung, verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit, Vielfalt und Freundschaft.

Eintrittskarten zu € 20,- sind im Vorverkauf erhältlich bei Etuis Mertl, Wilhelmsstr. 13, oder Schuhhaus Reineck, Wilhelmshöher Allee 295 in Kassel; Restkarten an der Abendkasse.
 

SI-Mentoring-Programm 2015

SI Deutschland schreibt Mentoring-Programm für junge Frauen aus

weitere Infos hier


Top